Willkommen in Nepal

Krishna:“Habt ihr solche Straßen auch in Deutschland?“

Ich:“Nein.“

Krishna:“Ist das dein erstes Mal in Nepal?“

Ich:“Ja.“

Krishna:“Dann willkommen in Nepal.“

Heute gegen 7.45 Uhr fuhren wir los. Zunächst zum Lumbini Medical College um mit den dortigen Kollegen über die Möglichkeit einer Kooperation bezüglich Gebährmuttervorfall-OPs zu sprechen. Im Anschluß, nach ca. Zwei Stunden Diskussion und Führung durchs Krankenhaus ging es weiter Richtung Budwal. Dort machten wir nochmal einen kleinen Zwischenstopp um ein Hotel zu begutachten, in dem die nächsten Ärzte eventuell untergebracht werden können auf dem Weg nach Gulmi.

Den restlichen Weg bergauf und bergab werde ich morgen ausführlicher schildern. Wir sind jedenfalls gegen 19.30 Uhr in Banjhakateri angekommen. Der Health-Post liegt auf fast 2000m. Und es ist Wahnsinn, was hier auf die Beine gestellt wurde. Vor allem wenn man bedenkt, dass alle Baumaterialien hier rauf geschafft werden mussten in den letzten Jahren.

Wir sind jedenfalls vollauf zufrieden.

Nochmal der Link zu Brepal, für all die, die sich weiter informieren möchten.

Morgen gibts mehr.

morzl
Arzt in Ausbildung zum Internisten. Auf dem Weg nach Nepal.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.